Fashion

Was Sie wissen müssen, bevor Sie Ihren nächsten Einkauf in italienischem Leder von hoher Qualität tätigen

Was Sie wissen müssen, bevor Sie Ihren nächsten Einkauf in italienischem Leder von hoher Qualität tätigen

Denken Sie darüber nach, hochwertiges Leder im Internet zu kaufen?

Dann ist dieses Referenzhandbuch ein Muss, bevor Sie Ihren Kauf tätigen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie Ihr eigenes Stück italienischer Eleganz erhalten, ohne dafür mehr als 1.000 US-Dollar ausgeben zu müssen!

Italienisches Leder gilt als das feinste Leder der Welt. Italienisches Leder ist ein Statussymbol, steht aber vor allem für Exzellenz, Eleganz und eine reiche kulturelle Tradition.

Es ist keine Überraschung, dass aus einer solch großartigen Modekultur Prada, Gucci und Armani hervorgegangen sind. Ein weit verbreitetes Missverständnis ist jedoch, dass solche Designer den Umfang der italienischen Mode ausmachen.

Das stimmt einfach nicht.

Florenz und die umliegende Region der Toskana sind besonders bekannt für Gerbereien und Lederwerkstätten. Es sind diese handwerklichen Werkstätten, die die Breite der angesehenen italienischen Lederindustrie ausmachen.

Diese kleineren Hersteller stellen hochwertige Lederwaren her und vor allem ein einzigartiges Produkt.

Leider sind die Verbraucher angesichts der vielen billigen Kunstledertaschen, die den Markt überschwemmen, besorgt über Fälschungen. Dies ist besonders problematisch, wenn Sie einen bedeutenden Ledereinkauf online tätigen.

Glücklicherweise gibt es einige Vorsichtsmaßnahmen, die Sie als Verbraucher treffen können, bevor Sie mehrere hundert Dollar für Ihr nächstes Lederaccessoire aus Italien ausgeben.

Wenn Sie in ein Kaufhaus gehen, werden Sie Tonnen von Brieftaschen sehen, die auf die Spanne von 50 bis 70 US-Dollar beschränkt sind. Wenn Sie eines von ihnen aufheben, werden Sie wahrscheinlich das Wort “Italien” deutlich sichtbar auf ihnen sehen.

Das Wort “Italien” kommt bei Verbrauchern häufig auf den Punkt, denn alles Italienische ist ein Synonym für Luxus und Exzellenz.

Leider ist dies eine verbreitete Bezeichnung, die der Wahrheit widerspricht. Italienisches Leder ist mit der Globalisierung der Lederindustrie zu einem verwirrenden Begriff geworden. Daher ist es wichtig, dass Sie sich selbst einzigartige Qualitätslederprodukte aussuchen können!

Außerdem sollten Sie es sich bequem machen, ohne Tausende von Dollar für eine Reise nach Italien auszugeben.

Viele Etiketten auf Lederaccessoires sagen etwas wie “Echtes italienisches Leder” oder “Hergestellt aus italienischem Leder”. Beachten Sie, dass dies nichts über die Handwerkskunst oder die Nähte aussagt. Diese Produkte wurden wahrscheinlich in China oder Indien maschinell hergestellt.

Dies wird deutlich, wenn Sie sich das eigentliche Lederprodukt genauer ansehen. Das Äußere wirkt etwas zu glatt oder hat sogar eine plastikartige Textur.

Wenn Sie die Naht untersuchen, ist sie möglicherweise ungleichmäßig oder wird nur schlampig ausgeführt. Dies sollte eine große rote Fahne für Sie wecken.

Außerdem riecht es nicht nach Leder, wenn Sie einen Hauch von Leder bekommen.

Was müssen Sie jedoch tun, wenn Sie online einkaufen?

Wie bereits erwähnt, müssen wir uns nicht mehr darauf verlassen, dass ein Produkt sagt, woher es stammt. Es gibt viele Lederprodukte, die in Italien in Auftrag gegeben werden, aber an anderer Stelle auf der Welt hergestellt werden und das Label “Made in Italy” tragen.

Sie sollten nach einer Zertifizierung wie der Vera Pelle-Zertifizierung suchen.

Die Vera Pelle-Zertifizierung bedeutet, dass die Lederware traditionell in der Toskana hergestellt wurde und umweltfreundliche Bräunungstechniken verwendet (denken Sie daran, dass der Bräunungsprozess aufgrund der verwendeten Chemikalien für den Prozess schädlich sein kann). Das Vera Pelle-Gerbereikonsortium ist der Inbegriff für Spitzenleistungen in toskanischem Leder.

Related posts

Mode-Tipps und Ratschläge zur Verbesserung Ihres Lebensstils

Francis

Modegeschichte und ihr Fluch

Francis

Herkunft der Manschettenknöpfe

Francis

Leave a Comment